Info-01
blockHeaderEditIcon

Holger Rößner - Ihr zuverlässiger Partner im Trauerfall

Social-Menu
blockHeaderEditIcon

Telefon +49 (0) 7162 - 91 93 60

info_roess_oben
blockHeaderEditIcon

  Sie erreichen uns zu jeder Zeit, bei Tag und Nacht,
  auch an Wochenenden und Feiertagen.

  Ihr Bestatter bei Trauerfällen in Donzdorf, Gingen,
  Kuchen, Salach, Süßen, Winzingen, Reichenbach,
  Nenningen, Weißenstein und Böhmenkirch.

|| Todesfall - was ist zu tun?
 

Die Begegnung mit dem Tod ist immer schmerzhaft. Wird man aber mit einem Todesfall im Kreis der eigenen Angehörigen konfrontiert, sind Schmerz und Trauer über den Verlust des Menschen besonders groß.

Eine zusätzliche Belastung besteht in der nicht einfachen Aufgabe, die im Zusammenhang mit der Bestattung wichtigen Entscheidungen zu treffen und all die damit verbundenen Formalitäten zu erledigen.
Wir begleiten Sie auf diesem Weg, um die Bestattung Ihres Angehörigen individuell und würdevoll zu gestalten.

Was ist im Todesfall zu tun?


Sterbefall im Krankenhaus oder Alten-/Pflegeheim

Bei einem Sterbefall im Krankenhaus oder Alten-/Pflegeheim brauchen Sie keinen Arzt verständigen, hier werden von der Verwaltung die wesentlichen Maßnahmen veranlasst.

Sterbefall an einem anderen Ort
Verstirbt ein Angehöriger nicht im Krankenhaus oder Alten-/ Pflegeheim, sollten Sie umgehend einen Arzt (Hausarzt oder Notdienst) benachrichtigen. Der Arzt stellt die Todesursache fest und stellt die Todesbescheinigung aus, die für die Überführung notwendig ist.

Kontakt mit dem Bestattungsinstitut
Nachdem Sie vom Krankenhaus, Senioren- oder Pflegeheim Kenntniss vom Tode eines Angehörigen erhalten haben, oder selbst einen Arzt verständigt haben, nehmen Sie Kontakt mit dem Bestattungsunternehmen auf.

Uns erreichen uns zu jeder Tages- und Nachtzeit, auch an Sonn- und Feiertagen.

Rufnummer: +49 (0) 7162 - 91 93 60.


Hilfreiche Dokumente

  • Personalausweis des Verstorbenen
  • Todesbescheinigung
  • bei Ledigen: Geburtsurkunde
  • bei Verheirateten: Heiratsurkunde (Stammbuch)
  • bei Geschiedenen: Heiratsurkunde oder Stammbuch mit Scheidungsvermerk oder
  • rechtskräftiges Scheidungsurteil
  • bei Verwitweten: Stammbuch mit Sterbeeintrag des Ehepartners oder Heiratsurkunde
    und Sterbeurkunde des Ehepartners
  • Rentenbescheid
  • Grabstellennachweis (sofern vorhanden)
  • Bestattungsvorsorgevertrag (sofern vorhanden)


Meist sind die erforderlichen Angaben zur Beurkundung eines Sterbefalls auf den Standesämtern hinterlegt, so dass nicht alle oben angeführten Dokumente benötigt werden.

Sollten erforderliche Urkunden nicht zur Verfügung stehen, helfen wir Ihnen selbstverständlich bei der Beschaffung und den notwendigen Behördengängen.

Die wichtigsten Aufgaben und die zu erledigende Formalitäten finden Sie auf der Seite Bestattungsservice.

Startseite-Block-11
blockHeaderEditIcon
Roessner - Informationen
Startseite-Block-13
blockHeaderEditIcon
Trauer - Impressionen
Slider-Impressionen2
blockHeaderEditIcon
Startseite-Block-14
blockHeaderEditIcon
Rössner - Kontakt, hier klicken...
Kontakt-Roessner
blockHeaderEditIcon
Rössner Bestattungen
Am Laibsteig 4
73072 Donzdorf
Tel. +49 (0) 7162 - 91 93 60
Startseite-Block-16
blockHeaderEditIcon
Rössner Bestattungen
Startseite-Logo-Bottom
blockHeaderEditIcon
Startseite-Block-15
blockHeaderEditIcon

Trauerfall

Sie erreichen uns zu jeder Zeit, bei Tag oder bei Nacht, auch an Wochenenden und an Feiertagen.

Telefon +49 (0) 7162 - 91 93 60

Startseite-Block-17
blockHeaderEditIcon
Trauer - Links
Startseite-Block-19
blockHeaderEditIcon
​  Kondolenz- und
  Trauersprüche

  hier klicken...
Startseite-Block-20
blockHeaderEditIcon
​  Leben mit Tod
  und Trauer

  hier klicken...
Startseite-Block-21
blockHeaderEditIcon
​  Lebenshilfe
  Trauer

  hier klicken...
Startseite-Block-18
blockHeaderEditIcon
Rössner Kurzübersicht
Startseite-Untermenu
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*